Zu meiner Person…

Dr. Thomas Vasters, in Fulda geboren und aufgewachsen, hier auch als Handballspieler bei Borussia Fulda von 1966–1979 aktiv. Nach dem Staatsexamen 1972  bis letztlich 1982 an den Städt. Kliniken Fulda tätig (1974/75 Wehrdienst als Stabsarzt der Bundeswehr). Von 1977 an Oberarzt in der unfallchirurgisch/orthopädischen Klinik. In dieser Zeit Dozent für Sportmedizin an der Fachhochschule (weitere Lehrtätigkeit an der Massage- und Krankenschwesternschule Fulda). Von 1982–1983 hand- und mikrochirurgische Tätigkeit bei Harold E. Kleinert (Louisville/Kentucky) und in Japan. Von 1983–1992 Oberarzt der AO-Klinik Ravensburg; seit 1993 in Fulda niedergelassen.

Wiederholt wissenschaftliche Veröffentlichungen über die beruflichen Erfahrungen, zuerst 1983 (Unfallheilkunde 86, Erfahrungen in der Behandlung von trochantären Oberschenkelfrakturen) bis zuletzt Überlegungen zur Pathogene der Meniskopathie (Orthopädische Praxis 7,41).